Heimtrainer - Stepper

Ein Stepper ist ein Fitnessgerät, welches seinen Einsatz hauptsächlich in den eigenen vier Wänden findet. Es sind die idealen Trainingsgeräte für die gesamte Gesäß- und Beinmuskulatur. Ihre Wirkung wird vor allem dort deutlich, wo meist das weibliche Geschlecht ihre Problemzonen besitzen. Es sind zum einen hervorragende Trainingsgeräte zur Straffung und Stärkung der Gesäßmuskulatur und zum anderen ein wahres Wundermittel gegen eines der größten Problemzone dem Oberschenkel. Zusätzlich sind es fantastische Kraft- Ausdauergeräte für die komplette Beinmuskulatur.


Trainingsmethoden


Der Stepper sollte um Knieproblemen vorzubeugen, kurz jedoch intensiv genutzt werden. Trainieren sie 1-2 mal die Woche und Sie werden den positiven Effekt schnell spühren und natürlich auch sehen.


Agile Menschen, die ihre Fitness gewährleisten möchten haben im Stepper genau das richtige Trainingsgerät gefunden. Besonders ansprechend ist dieser natürlich für das weibliche Geschlecht, weil er die bekannten "Problemzone" vieler Frauen auf vordermann bringt.


 Natürlich gibt es verschiedene Preisklassen in der Kategorie des Steppers. Zusammengefasst lässt sich jedoch festhalten, dass diese Kosten relativ erschwinglich sind und vor allem sind sie einmalig. Der Alex Stepper 8100, der von der Stiftung Warentest mit gut bewertet worden ist, kostet beispielsweise ca. 60 Euro. Dieser zählt die Anzahl ihrer Steps und misst mit einem integrierten Computer ihre Trainingszeit.


Vor- und Nachteile eines Steppers


Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie die Ausdauer aufbringen kontinuirlich zu Hause zu trainieren, ist ein Stepper ein hervorragendes Gerät zum Fitnesstrainingeinstieg. Auch Fortgeschrittene können damit wirklich gute Trainingseinheiten absolvieren. Der Stepper zielt ganz genau auf die schon oben beschriebenen Problemzonen der Frau. Ganz ohne Nachteil geht es natürlich auch beim Stepper nicht. Zum einen ist er nicht wirklich dazu geeignet neue Muskulatur aufzubauen und zum anderen ist er ein Gerät, der die Knie nicht unwesentlich belastet.