Heimtrainer - Trampolin

Bei einem Trampolin handelt es sich um eine Sportgerät, dass sowohl im Sport- und Fitness-, als auch im Medizinbereich seine Verwendung findet. Dabei wird in einem Metallrahmen durch viele Metallfedern ein elastisches Tuch gespannt, welches auf einem Ständer steht und es so dem Springer ermöglicht, frei und ohne Kontakt zum Boden seine Übungen zu absolvieren.


Im Sportbereich findet man das Trampolinturnen bei den jeweiligen Vereinen. Dabei kann man ab dem Kindesalter auf verschiedenen Trampolinausführungen sein Können beweisen. Sprünge bis zu 9 m Höhe sind hier keine Seltenheit.


Daneben findet das Trampolin auch im Bereich Fitness eine wichtige Verwendung. Das Fitness- oder Gymnastiktrampolin ist rund und mit einem Durchmesser von ca. 1,10 m nicht für akrobatische Sprünge geeignet. Es dient vielmehr als Trainingsgerät für Fitnessübungen im Bereich Gewichtsreduktion und soll das allgemeine Wohlbefinden stärken.


Im Privatbereich dient das Gartentrampolin dem Spassfaktor und der Unterhaltung. Diese speziell für den Aussenbereich konzipierten Geräte sind meist rund und haben einen Durchmesser zwischen 3-5m.


Im Allgemeinen bleibt festzuhalten, dass das Trampolin bestens geeignet ist, um den Muskelaufbau und die Koordination des Körpers zu fördern. Beachtet werden sollte aber auch, dass gesundheitliche Vorbelastungen im Bereich der Gelenke bei einer übermäßigen Nutzung infolge der Fliehkräfte zu einer Verschlechterung des Krankheitsbildes führen können.